Darmstädter Bigband plays Rob McConnell


Das diesjährige Programm der Damstädter Bigband unter der Leitung des Saxophonisten Peter Linhart ist dem Posaunisten und Arrangeur Rob McConnell gewidmet. Der Kanadier galt bis zu seinem Tod im Jahr 2010 als einflussreiche Persönlichkeit im Bereich des  Bigband Jazz und gewann seinerzeit mehrere Grammys.

Als Gast wird der Lead-Posaunist der hr-Bigband, Günter Bollmann, zur Band stoßen. Bollmann ist bereits seit 1998 Mitglied der Bigband des Hessischen Rundfunks und hat  dabei bis dato Jazzstars wie Michael Brecker, John Scofield, Billy Cobham oder Chris Potter begleitet. Daneben war er als gefragter Solist bereits bei Paul Kuhn, Udo Jürgens, Thomas Quasthoff oder Peter Herbolzheimer im Einsatz und auch an einer CD Aufnahme der SWR Bigband mit Rob McConnell im Jahr 2003 beteiligt.

Die Darmstädter Bigband besteht seit über 35 Jahren und hat sich durch Konzerte und Workshops mit Jazzstars wie Eric Marienthal, Ernie Watts, Ack van Rooyen, George Gruntz, Peter Herbolzheimer, Tony Lakatos, Andy Haderer oder Bob Reynolds einen hervorragenden Ruf erspielt. Weitere Highlights in ihrer Bandgeschichte waren die Produktionen der beiden CDs „Red Beans and Rice“ feat. Bob Mintzer und „Kentomania“ mit Herb Geller als Gastsolisten, sowie diverse Aufführungen des „Sacred Concert“ von Duke Ellington (mit dem Kammerchor der Darmstädter Kantorei). Für ihre „kontinuierliche Arbeit auf höchstem Niveau und ihrem Beitrag zum überregionalen Ansehen der Stadt Darmstadt als Jazzstadt“ (Begründung der Jury) wurde der Bigband 2017 der Darmstädter Musikpreis verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Björn Grün

Postfach 11 17

63501 Langenselbold

Email : info@bjoern-gruen.de